Logo Bewegung Kunst

Projekt:Ostkreuz - ein multimediales Kunstprojekt für Schüler der 11.-13. Klasse

Künstler(in): Johannes Buchholz

Ostkreuz Aktion Grün - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Aktion Grün - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Ausstellung - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Ausstellung - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Bagger 1 - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Bagger 1 - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Fotoaktion - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Fotoaktion - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Malaktion 1 - Foto: Johannes Buchholz

Ostkreuz Malaktion 1 - Foto: Johannes Buchholz

Kategorien: Zeichnung/Grafik/Collage, Fotografie, Malerei, Objekte, Installation, Neue Medien/Film, Aktion, Kombination versch. Techniken, Umwelt, Gewalt/Toleranz, Migration/Integration, Geschichte, Gleichberechtigung, Persönliche Entwicklung/Selbstfindung, Stadtteilprojekte, Gymnasium, Mädchen, Jungen, im Kunstunterricht, Schule, Atelier

Ort: Berlin, Berlin

Projektträger: Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung -
Kulturelle Bildung in Lichtenberg
Immanuel-Kant-Oberschule Lichtenberg

Zeitlicher Ablauf: Mai bis Oktober 2009: Wöchentliches Treffen nach dem Unterricht mit der Kerngruppe, mittwochs 15-16:30 Uhr;
zwei Aktionstage Malen und Fotografieren auf dem Bahnhof Ostkreuz im Juni 2009;
ein Tag unterrichtsfrei für Ausstellungsaufbau, 14.10.2009; Vernissage 15.10.2009, 17-19 Uhr

Teilnehmer(innen): Kerngruppe von vier Schüler/innen
Projektgruppe von 10-12 Schülern

Projektverlauf: 

Der Bahnhof Ostkreuz ist einer der meistfrequentierten Orte des öffentlichen Nahverkehrs im Osten der Stadt und einer der letzten Komplexe, an denen man im Detail die Zeitenwenden seit der Kaiserzeit über die DDR bis in die heutige Zeit ablesen kann. Auf dem Bahnhof Ostkreuz kreuzen sich auf den Treppen zwischen Nord-Süd- und Ost-West-Verbindung täglich tausende von Schicksalen, Lebensentwürfen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Der Bahnhof Ostkreuz ist zudem wichtiger Treffpunkt für die Jugendlichen der Gegend und quasi die Drehscheibe in die Metropole Berlin. Zurzeit wird er komplett saniert und ist eines der größten Bauprojekte der Bahn in Berlin.

 

Diese Situation war die inspirierende Grundlage für ein multimediales Kunstprojekt, in dem Jugendliche ihre Erfahrungen, Geschichten zum Ostkreuz zusammentragen oder das Ostkreuz als verbindendes Gerüst für ganz individuelle Erlebnisse nutzen. Nach einer Phase der Ideensammlung, der gemeinsamen Begehung mit Fotoapparat und Skizzenblock entwickelte eine Kerngruppe Aktionen, Interventionen mit und auf dem Bahnhof, die mit dem Bahn-Management abgesprochen wurden:

1.) Performance „Wir stehen still, die anderen bewegen sich“ auf der Treppe zwischen den Bahnsteigen

2.) Intervention „Die begrünte Bahnhofstreppe“, für einen Tag verwandelt sich die Haupttreppe mit den Wildpflanzen der Umgebung in einen „grünen Raum“.

3.) Interviews mit den Passanten: Geschichten und Meinungen zum alten und neuen Bahnhof.

4.) Malaktion „Kreuz des Ostens“: vier Bilder in die vier (Himmels)Richtungen der Gleise.

An zwei Aktionstagen im Juni 2009 wurden zwei Schülergruppen mit einbezogen in eine Fotoaktion und eine Malaktion auf den Bahnsteigen (, die einem Monat später abgerissen werden sollten,) zum Thema „Ankunft und Abschied“.

Das Projektziel bildete eine Ausstellung in den Räumen des Lichtenberger Stadtmuseums im Stadthaus, die von der Kerngruppe gestaltet wurde mit Fotos, Videos der Aktionen, Audio-Beispielen der Interviews, Textauszügen an der Wand und einer begehbaren „Windrose“, zusammengesetzt aus den Bildern der Himmelsrichtungen.

Aufgrund der Begeisterung über die schöne Ausstellung wurden die Ausstellungsmacher gebeten, die Schau ein Jahr später in der Ratskeller-Galerie im Rathaus Lichtenberg zu wiederholen.

 

Ergebnis: 

Abschlußausstellung im Museum Lichtenberg im Stadthaus, Berlin-Lichtenberg, 15. - 25.10.2009

Wiederholung der Ausstellung in der Galerie im Ratskeller Berlin-Lichtenberg, 25.11.2010 - 29.01.2011

Presseartikel: Klaus Tessmann "Dreh-Kreuz Ostkreuz", Berliner Woche, 21.10.2009

Kontakt:

Johannes Buchholz

Stargarder Str. 68

10437 Berlin

Tel: 030 428 028 65

Email: info[at]johannesbuchholz.com

www.johannesbuchholz.com

www.kultur-und-kreativ.de

 

Zurück zur Übersicht