Logo Bewegung Kunst

Projekt:Figur betont

Künstler(in): Florian Balze

Foto: Florian Balze

Foto: Florian Balze

Kategorien: Plastik, Schulen allgemein, Grundschule, Schule

Ort: Berlin, Berlin

Projektträger: Hannah-Höch-Grundschule, Berlin-Reinickendorf

Projektfinanzierung: Kulturprojekte Berlin/Projektfonds Kulturelle Bildung

in Kooperation mit: Jugendkunstschule Atrium, Berlin-Reinickendorf

Zeitlicher Ablauf: Oktober bis November 2010

Teilnehmer(innen): 24 Schüler(innen) einer 4.–6. JÜL-Klasse (Jahrgangsübergreifendes Lernen)

Projektverlauf: 

Zielpunkt des Projektes waren farbige Betonreliefs (Thema: Tierfiguren), die demnächst an einem kahlen, containerartigen Nebengebäude der Schule installiert werden. Die Reliefs sind über den »Umweg« einer Silikon- Negativform entstanden. Erstes Ziel war es, die Schüler(innen) im Rahmen des Kunstunterrichts die einzelnen Etappen des Gussprozesses in kleinen Schritten begreifen zu lassen. So sind zuerst aus geometrischen, tangramartigen Holzplättchen Figuren in Bewegung als Relief geklebt worden. Anschließend wurden diese in eine Platte von feuchtem Ton abgedrückt. Diese Negativform wurde mit Gips ausgegossen, so dass jede(r) Schüler(in) ein Gips-Positiv seiner Figur erhielt. Für die endgültigen Tierreliefs sind nun Entwürfe aus Moosgummi (bis zu 3 Lagen) geklebt worden. Die Klasse hat aus den 24 Entwürfen 12 für die Umsetzung in MDF (bis zu 100 cm Breite) in der Holzwerkstatt der JKS Atrium (Dauer: 2 Vormittage) ausgewählt. Nach deren Fertigstellung wurden von den Schüler(inne)n wiederum sieben für die Realisierung bestimmt. Im Werkraum der Schule wurden dann während einer Woche die Silikon-Negativformen mit Gipsmantel hergestellt (jede(r) Schüler(in) durfte die Technik ausprobieren). Die Abgüsse in gefärbtem Beton wurden vom Künstler mit einem Assistenten durchgeführt. Die Klasse hat das Gießen eines Reliefs verfolgen können.

Ergebnis: 

Fotodokumentation der Ergebnisse; dauerhafte Installation am Schulgebäude.

Kontakt:

Florian Balze

Christinenstr. 5

10119 Berlin

florian.balze[at]gmx.de

Tel. 030 / 23 18 38 34

Zurück zur Übersicht