Logo Bewegung Kunst

Projekt:Kinderzimmerhelden in der Bilderwelt von Klee und Miró

Künstler(in): Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Foto: Nicole Peters

Kategorien: Zeichnung/Grafik/Collage

Ort: Buchholz, Rheinland-Pfalz

Projektträger: Grundschule Buchholz/ Projekt im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahrs an Ganztagsschulen

Zeitlicher Ablauf: 7.-18.6.2010 / 8-16 Uhr

Teilnehmer(innen): pro Jahrgangsstufe 1-4 eine Gruppe von 8 Kindern

Projektverlauf: 

Die Kinder bewerben sich für die Teilnahme am Projekt mit einem gemalten Bild ihres Lieblingshelden. Die Kinder werden nach Jahrgangsstufen in 4 Gruppen aufgeteilt – jede Gruppe ist für 1-2 Stunden am Tag im Atelier. Es entstehen viele Skizzen und 4 große Gemeinschaftswerke, 120 x 160 cm, Acryl auf Aludibond (Aludibond ist schwer entflammbar und formstabil).

Die Kinder werden mit den Werken Mirós und Klees vertraut gemacht, erforschen deren Gestaltungsprinzipien durch Kopieren. Anschließend integrieren sie ihren Helden in die Bilder. Gemeinsam wählt jede Jahrgangsstufe ein Werk Mirós oder Klees aus, kopiert dies auf den großen Bildträger und integriert ihre Lieblingshelden so in die Bilder, dass diese etwas mit den Formen der Bilderwelt der großen Meister machen und sich gleichzeitig eine Geschichte ergibt. Das Projekt wird gemeinschaftlich geleitet von den FSJlerinnen Anna Burbach und Lisa Reuther sowie Nicole Peters, Künstlerin JuAt mobil. Die Bilder werden feierlich öffentlich eingeweiht, es werden 4 Postkarten jeweils in 500er Auflage mit den Bildmotiven gedruckt. Die Bilder werden dauerhaft in der Schule installiert.

Ziele: Stärkung der künstlerischen Kompetenzen der Kinder, Erkennen und Aneignen von Gestaltungsprinzipien Mirós und Klees, Integration ihrer Kinderzimmerhelden in diese Bilder; Stärkung der sozialen Kompetenzen wie Kommunikation, Kompromissbereitschaft, Toleranz, denn letztlich sollen Gemeinschaftsbilder entstehen, die in Kommunikation miteinander erarbeitet werden sollen; Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls durch Installation der Bilder in der Schule und feierliche Einweihung der Bilder im Beisein von Mitschülern, Eltern, politischen Vertretern, Presse; Anleitung der FSJ-lerinnen in Planung, Durchführung und Nachbereitung eines Kunstprojektes

Ergebnis: 

Öffentliche Einweihung am 19.6.2010 unter Mitwirkung der Teilnehmer beim Schulfest vor 400 Gästen, Herausgabe von 4 Postkarteneditionen, Presseartikel in der Rhein-Zeitung, Teilnahme an den Wettbewerben der Kulturstiftung der Länder „Kinder-zum-Olymp“

www.juat.net

Kontakt:

JuAt mobil

Nicole Peters

Maasstr. 12

47574 Goch

Tel. 02823-9760306

mobil 0174-4621098

info[at]juat.net

www.juat.net

Zurück zur Übersicht