Logo Bewegung Kunst

Projekt:Der letzte Weg der Bamberger Juden (Station Ressource)

Künstler(in): Judith Siedersberger, Johanna Krause

Foto: Judith Siedersberger

Foto: Judith Siedersberger

Foto: Judith Siedersberger

Foto: Judith Siedersberger

Kategorien: Aktion, Geschichte, sonstige Kultureinrichtungen, Sonstige

Ort: Bamberg, Bayern

Projektträger: Kulturwerkstatt, Bamberger Bündnis gegen Rechts

Zeitlicher Ablauf: September bis November 2009

Teilnehmer(innen): 15 Jugendliche im Alter von 17-25 Jahre, Tontechnikgruppe des Clavius-Gymnasiums

Projektverlauf: 

Das Bamberger Bündnis gegen Rechtsextremismus veranstaltete am 15. November 2009 eine Gedenkveranstaltung, die an den letzten Weg der Bamberger Juden in ihre Vernichtung erinnerte. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde eine Station des Gedenkwegs gestaltet. Die Jugendlichen entschieden sich, für die Station Ressource (Standort des ehemaligen jüdischen Kulturvereins) eine szenische Darstellung zu konzipieren. Nach ausführlichen Recherchen im Stadtarchiv Bamberg wurde aus dem Material ein Manuskript zusammen gestellt, das die Entstehung und den Niedergang (Übernahme und Zerstörung des Vereinsgebäudes durch die NSDAP) der Gesellschaft Ressource darstellte. In Teamarbeit wurden im Vorfeld Geräusch- und Tonaufnahmen eingespielt, die der Untermalung der szenischen Lesung dienten. Die Requisiten bestanden aus dem eigenen Fundus, bzw. wurden speziell angefertigt (z. B. Fahne, Armbinden). Das Konzept ließ viel Freiraum für die einzelnen Darsteller, so dass diese ihre Stärken entwickeln konnten. Das Zusammenspiel der einzelnen Akteure erforderte ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Bühnenpräsenz. Die positive Resonanz bestärkte die Jugendlichen, gab ihnen Selbstsicherheit und Mut.

Ergebnis: 

Gedruckte Dokumentation, Presseberichte, Wanderausstellung

www.kulturwerkstatt-bamberg.de

Kontakt:

Judith Siedersberger, siedersberger[at]kulturwerkstatt-bamberg.de

Johanna Krause, krause[at]kulturwerkstatt-bamberg.de

Zurück zur Übersicht