Logo Bewegung Kunst

Projekt:Die Mondharfe

Künstler(in): Studentinnen und Studenten der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle

Kategorien: Aktion, Museum, Jugendkunstschule, Kombination versch. Techniken, Malerei, Zeichnung/Grafik/Collage

Ort: Reilingen, Sachsen-Anhalt

Projektträger: Stiftung Moritzburg Landesmuseum Sachsen Anhalt

Zeitlicher Ablauf: 5 Tage, Montag – Freitag, täglich 5 Stunden 1999

Teilnehmer(innen): 25 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren

Projektverlauf: 

Ausgangspunkt des Projektes war das Bild „Die Mondharfe“ des Künstlers Fritz Winter in der Sammlung des Museums.

Nach einem "Auftaktkonzert" in den Galerieräumen mit einem Harfenisten arbeiteten die Kinder und Jugendlichen zunächst an Entwurfszeichnungen für eine außergewöhnliche Harfe und an zwei großformatigen Bodenbildern im Hof des Museums, die die Vorderseite und Rückseite des Mondes zeigten.

Der weitere Verlauf des Projekts war nach dem Prinzip des „Werkstattunterrichts“ organisiert. Die Kinder durchliefen täglich eine andere Werkstatt.

In der Werkstatt für Mondfahrzeuge entstanden zwei utopische Gefährte, in der Schreibwerkstatt wurden Texte einer fantastischen Mondreise entwickelt, Comics gezeichnet und Bilder gemalt, die in ein Reisetagebuch eingingen. In einer Multimediawerkstatt entstand eine Installation aus beweglichen Objekten, die mit Diaprojektoren angestrahlt wurden. Begleitmusik, Texte und Geräusche entführten ins All. Am Ende des Projektes stand eine Präsentation einer fiktiven "Mondreise".

Ergebnis: 

Gruppenarbeit und Gruppengespräche

Einzelarbeit, individuelle Hilfen

Umgang mit den unterschiedlichen Medien

Öffentliche Präsentation durch die Kinder und Jugendlichen

http://www.schroedel.de/kunstportal/html/galerien/028_mondharfe/galerie-detail.xtp

Kontakt:

Prof. Josef Walch

Bachstr. 13

68799 Reilingen

0171-9523912

walch[at]gmx.de

www.josefwalch.de

Zurück zur Übersicht